Mehrgenerationen-Spielplatz

 

Ein Spielplatz für Jung und Alt ist das Herzstück einer Anlage, die auf dem Gelände der evangelischen Altenhilfe Gesundbrunnen Hofgeismar 2017 entstanden ist. Vom Mehrgenerationenspielplatz profitieren gleich mehrere Personengruppen. Ihn können die Kleinkinder der angrenzenden U3-Betreuung „Kleine Spatzen“ ebenso nutzen wie die Besucher der Tagespflege der Altenhilfe am Gesundbrunnen und die Patienten der Vitos kinder- und jugendpsychiatrischen Tagesklinik Hofgeismar. Für die Tagesgäste der Altenhilfe war ohnehin die Gestaltung eines Außenterrains geplant. Auch Vitos Kurhessen wollte den jungen Patienten einen Außenbereich anbieten. Also haben sich beide zusammen getan.


Für jeden etwas
Der Spielplatz ist ausgestattet mit Schaukeln, KIettergerüsten und einem Sandkasten für die jüngsten Nutzer. Ältere Menschen können in einem Bewegungsparcours aktiv werden, auf speziellen Untergründen ihren Gleichgewichtssinn schulen und an einzelnen Stationen gezielt die Muskulatur stärken. Geplant ist außerdem ein Garten mit Hochbeeten. Neben Spaß, Spiel und Bewegung ermöglicht die Anlage den Austausch zwischen den Generationen.

Finanzierung
Die Kosten in Höhe von 34.528,35 Euro wurden größtenteils über Spenden an die ev. Altenhilfe Hofgeismar und an Vitos Kurhessen gedeckt. Die kirchliche Stiftung Share Holder Value steuerte 10000 Euro für Spielgeräte bei. Von der Deutschen Fernsehlotterie gab es 7537,27 Euro zur Gestaltung des Außengeländes. Außerdem unterstützte der Landkreis Kassel das Projekt mit 1500 Euro, der Freundes- und Förderkreis beteiligte sich mit 500 Euro. Weitere 500 Euro kamen von einem Spender, der nicht genannt werden möchte. Die Tischlerei Bonnet spendete 1200 Euro für einen großen Sandkasten.