Sie befinden sich auf: >Service > Aktuelles

Aktuelles Anzeigenseite

Vitos Kurhessen als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

26.05.2011

Übergabe des Zertifikats an Birgit von Hecker, Ärztliche Direktorin der Vitos Klinik für forensische Psychiatrie durch den Parlamentarischen Staatssekretär Peter Hintze

Am 25. Mai wurde Vitos Kurhessen vom Bundesfamilienministerium und Bundeswirtschaftsministerium in Berlin als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet. Ausgehändigt wurde das Zertifikat von Josef Hecken, Staatssekretär im Bundesfamilienministerium und Peter Hintze, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundeswirtschaftsminister.

Es war die 13. Zertifikatsverleihung zum Audit berufundfamilie, das die berufundfamilie gGmbH als Tochter der Hertie-Stiftung in Unternehmen durchführt.

Vitos Kurhessen wurde als eines von drei Unternehmen in Nordhessen für seine familienbewusste Personalpolitik gewürdigt.* Die berufundfamilie gGmbH bewertete in zwei Workshops (Audits) im Februar dieses Jahres mit Geschäftsführung, Betriebsstättenleitungen, Betriebsrat, Gleichstellungsbeauftragte und Mitarbeitern bereits vorhandene familienfreundliche Strukturen und geplante Maßnahmen. Nach Abschluss des Audits wurde eine Zielvereinbarung geschlossen und das Zertifikat erteilt. Zum Zeitpunkt der Auditierung hatte Vitos Kurhessen 1.209 Beschäftigte, darunter 69% Frauen.   

Familienbewußte Personalpolitik optimieren

„Mit diesem Zertifikat wollen wir unsere familienbewusste Personalpolitik mit bereits vorhandenen flexiblen Arbeitszeitmodellen optimieren und weiterentwickeln. Wir geben unseren Mitarbeitern Hilfestellung, wenn etwa Kinder in den Sommerferien betreut werden müssen oder plötzlich ein Familienangehöriger pflegebedürftig wird. In unseren Mitarbeiterentwicklungsgesprächen beziehen wir auch immer die familiäre Situation mit ein und suchen nach Lösungen. Aber auch kleinere Hilfen können den Alltag erleichtern. So können unsere Mitarbeiter unsere Serviceangebote wie Catering oder Festsaal zu Sonderpreisen nutzen und das eine oder andere auf kurzem Weg erledigen wie etwa in unserer Druckerei oder Polsterei. Das spart Zeit und Geld. Krankenpflegedirektor Dieter Sommer wird als Beauftragter ‚Beruf und Familie’ den Bedarf unserer Mitarbeiter nach weiterer Unterstützung und Hilfe abfragen. Dann können wir weitere bedarfsorientierte Angebote machen, damit unsere Mitarbeiter Familie und Beruf noch besser vereinbaren können“, so Irmgard Raschka-Halberstadt, Geschäftsführerin von Vitos Kurhessen.

Mit der Zertifizierung ist auch die Verpflichtung verbunden, jedes Jahr Rechenschaft über durchgeführte Maßnahmen abzulegen. Nach drei Jahren findet ein neues Audit zur Überprüfung statt.

13. Zertifikatsverleihung am 25. Mai 2011 in Berlin

Über 260 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen haben seit Mitte des vergangenen Jahres mit der Durchführung des audit berufundfamilie bzw. des audit familiengerechte hochschule ihr Engagement für eine familienbewusste Personalpolitik unter Beweis gestellt. Als Anerkennung erhielten sie am 25. Mai 2011 in Berlin das Zertifikat zum audit von Staatssekreär Joseph Hecken, Bundesfamilienministerium, und dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Peter Hintze.

Das Rahmenprogramm der nunmehr 13. Zertifikatsverleihung stand unter dem Motto „Familienbewusst in die Zukunft“. Ein entsprechendes Impulsreferat hiellt Prof. Jutta Allmendinger Ph.D., Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung und Vorsitzende des Kuratoriums der berufundfamilie gGmbH. In der anschließenden Podiumsdiskussion begaben sich Vertreter auditierter Arbeitgeber auf die Suche nach dem Schlüssel für eine erfolgreiche und zukunftsgerichtete familienbewusste Personalpolitik: Sind es die Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, ist es eine konsequente Förderung von Frauen in der Arbeitswelt oder etwa die Unterstützung der aktiven Vaterschaft?

* Liste der zertifizierten Unternehmen 2011 auf www.beruf-und-familie.de