Sie befinden sich auf: >Service > Aktuelles

Aktuelles Anzeigenseite

Klinik erhält Doppelspitze

06.04.2011

Klinikdirektorin Dr. Mareike Schüler-Springorum

Heute wurde Dr. Mareike Schüler-Springorum offiziell in ihr neues Amt als Direktorin der Vitos Klinik Bad Wilhelmshöhe für Kinder- und Jugendpsychiatrie Kassel eingeführt. Bis zur Pensionierung des seit 20 Jahren amtierenden Direktors, Dr. Günter Paul (63), erhält die Klinik nun eine Doppelspitze.

Die Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie, Dr. Mareike Schüler-Springorum, wird in der nächsten Zeit gemeinsam mit Dr. Günter Paul die Geschicke des Hauses lenken. „Dieser Zeitraum ist geprägt von einer weiteren Differenzierung und Dezentralisierung der kinder- und jugendpsychiatrischen Angebote sowie der Aufstockung der Bettenzahl am Hauptstandort Kassel um weitere 22 und der Einrichtung von 12 neuen tagesklinischen Plätzen in Wabern.

Damit bietet die Klinik nordhessenweit neben ambulanter Therapie insgesamt 102 Betten/Plätze für tagesklinische und vollstationäre Behandlung von psychisch kranken und abhängigkeitskranken Kindern und Jugendlichen an den Standorten Kassel, Hofgeismar, Korbach, Eschwege, Wabern und Witzenhausen“, so Irmgard Raschka-Halberstadt, Geschäftsführerin von Vitos Kurhessen.

LWV-Landesdirektor Uwe Brückmann, Aufsichtsratsvorsitzender der Vitos GmbH: „Wir freuen uns, dass wir für die verantwortungsvolle Leitungsaufgabe der einzigen kinder- und jugendpsychiatrischen Klinik in Nordhessen eine so kompetente und engagierte Fachärztin aus unseren eigenen Reihen gewinnen konnten. Denn Dr. Mareike Schüler-Springorum ist schon seit 2009 als leitende Oberärztin in der Vitos Klinik Bad Wilhelmshöhe tätig. Nach der Pensionierung von Dr. Günter Paul tritt sie als alleinige Klinikdirektorin seine Nachfolge an.“

 

Zur Person:

Dr. Mareike Schüler-Springorum studierte Medizin an den Universitäten in München, Jerusalem und Marburg einschließlich eines Praktischen Jahres an einem Hospital in Vevey, Schweiz. Ihre medizinische Karriere startete sie 1997 in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität Marburg. Von 2003 – 2009 arbeitete die heute 40-jährige Fachärztin in der Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Haina. Danach wechselte sie zur Vitos Klinik Bad Wilhelmshöhe. Dr. Mareike Schüler-Springorum ist verheiratet und hat drei Kinder.