Sie befinden sich auf: >Service > Aktuelles

Aktuelles Anzeigenseite

Grundsteinlegung für neues Klinikgebäude

23.07.2015

Kassel - Heute wird der Grundstein für das neue Klinikgebäude der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Kassel gelegt. In den nächsten zwei Jahren wird in unmittelbarer Nachbarschaft zur Vitos Orthopädischen Klinik und zum Bergpark Wilhelmshöhe eine moderne Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie mit 135 Betten entstehen.

Der Neubau kostet insgesamt 20 Millionen Euro und soll bis Ende 2017 fertig sein. Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration stellt für den Neubau 1,79 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung.

„Wir freuen uns, einen Neubau mit einem besonderen Ambiente zu bekommen. Es kann dazu beitragen, eine einschneidende Erfahrung, wie einen längeren stationären Aufenthalt, abzufedern“, sagt der Vitos Aufsichtsratsvorsitzende, LWV-Landesdirektor Uwe Brückmann.

„Mit diesem Neubau bestärken wir unsere Grundhaltung, die Behandlung von seelischen und körperlichen Erkrankungen stärker zu vernetzen. Anknüpfungspunkte gibt es viele, beispielsweise in der Schmerztherapie“, ergänzt Reinhard Belling, Geschäftsführer der Vitos GmbH.

Das Gebäude wird als Oval errichtet. Die ungewöhnliche Gebäudeform ergibt sich aus dem Standort der neuen Klinik, die in einer der Frischluftschneisen liegt. Der Neubau wird den Verlauf der Luftströme vom Habichtswald her in die Stadt positiv verstärken. Die ungewöhnliche Form der Klinik ermöglicht eine Aufteilung im Inneren, die sowohl funktionell als auch ästhetisch ansprechend ist. Klare Linien und helle, freundliche Farben schaffen eine Atmosphäre, die beste Voraussetzungen für einen positiven Krankheitsverlauf schafft.

Für Patienten wird die Erreichbarkeit der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie durch den zusätzlichen Standort in Kassel enorm verbessert. Das dürfte dazu führen, dass psychiatrische Angebote besser angenommen werden. Beide Standorte Bad Emstal und Kassel ermöglichen so - je nach Wohnort des Patienten - eine heimatnahe Versorgung in der Region.

Hintergrundinformation:
Die Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bad Emstal gehört zu Vitos Kurhessen. Sie versorgt mit insgesamt 273 Betten in den Kliniken sowie 68 Plätzen in den Tageskliniken und den Institutsambulanzen an den Standorten Bad Emstal, Kassel, Hofgeismar und Melsungen einen Großteil der Bevölkerung in Nordhessen. Dank ihrer Größe kann sie viele therapeutische Schwerpunkte bilden und so (psycho-) therapeutische Verfahren störungsspezifisch wie z.B. die Depressions-, Trauma- oder Borderline-Therapie anbieten. Neben der akuten Krisenbewältigung bietet sie auch längerfristig ausgerichtete Behandlungen an.

 

Die Klinik in Kassel war fast 30 Jahre im Schwesternwohnheim in der Vitos Orthopädische Klinik Kassel (OKK) beheimatet. Für den Abriss des ehemaligen Schwesternwohnheims wurden Ende 2012 die stationären Betten von Kassel vorübergehend nach Bad Emstal verlegt. Im Schwesternwohnheim befanden sich auch die Ambulanz und Tagesklinik. Diese haben seit 1. Januar 2014 ihren neuen Standort – gemeinsam mit der Tagesklinik der Landgraf-Karl-Straße und dem psychiatrischen ambulanten Pflegdienst - in der Karthäuserstraße 3. Sie werden auf Dauer dort verbleiben.