Sie befinden sich auf: >Service > Aktuelles

Aktuelles Anzeigenseite

Ausgezeichnet unter Deutschlands besten Fachklinken für Depressionsbehandlung auf FOCUS-Klinikliste 2013

06.06.2013

Prof.Dr. med. Michael Franz

Bad Emstal(Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie): In der jüngst erschienenen Klinikliste 2013 des Magazins FOCUS wird die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Vitos Klinikum Kurhessen – mit Standorten in Bad Emstal, Kassel, Hofgeismar und Melsungen- unter den 25 besten Kliniken für die Behandlung von Depressionen aufgeführt. Bereits im letzten Jahr war die Klinik mit unter den besten Kliniken benannt.

Das FOCUS Team führte Interviews mit anerkannten Depressionsspezialisten durch, sammelte auch diesmal Daten, die Aufschluss geben z.B. über Erfahrung, Fallzahlen, die Anzahl betreuender Ärzte und Qualifikation der Krankenschwestern und Pfleger. Zudem wertete FOCUS die neuesten Daten aus den gesetzlich vorgeschriebenen strukturierten Qualitätsberichten aus und fragte bei den Kliniken zusätzliche Daten z.B. zur Patientenzufriedenheit, Qualitätsmanagement, Patientensicherheit und Pflege ab, die ebenfalls in die Bewertung einflossen. Weiterhin wurden einweisende Fach- und Klinikärzte befragt, welche Klinik sie empfehlen würden und nach den Erfahrungen ihrer Patienten hinsichtlich der medizinischen und pflegerischen Versorgung in der Klinik.

Bei den Befragungen der einweisenden Fach- und Klinikärzte und den zusätzlichen telefonischen Experteninterviews wurde die Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie häufig empfohlen und kam so auf Platz11 in der Auswahl der 25 besten Kliniken bezüglich der Behandlung von Depressionen. Genannt wurde als Besonderheit ihr Spezialprogramm für chronische Depressionen und ihre Beratung von psychisch kranken Eltern mit minderjährigen Kindern und deren Angehörige.

„Unsere Klinik gehört zu den Kliniken in Hessen, die bereits seit mehreren Jahren wirksame störungsspezifische Therapieverfahren wie z.B. anerkannte Depressionspsychotherapien für akute und chronische Depressionen unter Einbeziehung aller Berufsgruppen schult. Das heißt, ganze therapeutische Teams werden in solchen Verfahren weitergebildet. Störungsspezifische Therapieverfahren wie z.B. diejenigen gegen depressive Störungen, haben sich nachweislich als sehr wirksam herausgestellt und sind besonders gut geeignet für die multiprofessionelle Therapie“, erläutert der Ärztliche Direktor des Vitos Klinikum Kurhessen, Prof. Dr. med. Michael Franz. „So kommen wirksame und passende psychotherapeutische Methoden im psychiatrischen Akutkrankenhaus auch wirklich an.“

Die Klinik setzt an ihren Standorten in Bad Emstal, Kassel, Hofgeismar und Melsungen besonders auf berufsgruppenübergreifende, innovative störungsspezifische Behandlungskonzepte, beispielsweise für akute und chronische Depressionen sowie für andere psychische Krankheiten. Dies ist nicht nur wegen der Effektivität für die Patienten, sondern auch für die Ausbildung von Medizinern von besonderem Wert.