Wer kommt in die Forensik

Patienten, die nach § 64 StGB untergebracht sind, sind in erster Linie drogenabhängig oder alkoholkrank. Sie wurden infolge ihrer Suchterkrankung straffällig. Entweder haben sie ihre Straftaten unter Suchtmitteleinfluss begangen oder es handelt sich um Taten der Beschaffungskriminalität, um ihre Sucht zu finanzieren.

 

Die Behandlung suchtkranker Rechtsbrecher erfolgt in Hessen in den forensischen Klinken Hadamar und Bad Emstal. Bad Emstal versorgt schwerpunktmäßig Patienten aus den Landgerichtsbezirken Kassel, Marburg und Fulda. In Bad Emstal werden ausschließlich Männer behandelt. Der Anteil der Frauen im Maßregelvollzug beträgt weniger als 5 Prozent. Die nach § 64 StGB untergebrachten Frauen werden in der forensischen Klinik in Hadamar auf einer Spezialstation behandelt.

 

Unsere Informationsbroschüre