Über uns

Unser Auftrag

Die Vitos Klinik Bad Wilhelmshöhe für Kinder- und Jugendpsychiatrie und - psychotherapie des Vitos Klinikum Kurhessen versorgt flächendeckend und wohnortnah Kinder und Jugendliche in der Stadt Kassel und den nordhessischen Kreisen. Hier leben rund eine Million Menschen. Wir behandeln im Jahr 8.000 Kinder- und Jugendliche ambulant und mehr als 400 stationär.

Komplettes Behandlungsangebot

Wir bieten ambulante, teilstationäre und vollstatio­näre Unterstützungsmöglichkeiten in Nordhessen genauso wie in der Stadt Kassel. Dadurch können Kinder und Jugendliche kontinuierlich in unterschiedlichen Behandlungsangeboten von ambulant, teilstationär bis stationär begleitet werden. Versorgt werden Kinder und Jugendliche jeden Alters: Vom Baby mit Schrei-, Schlaf- oder Fütterstörungen bis hin zu jungen Erwachsenen.

Die Palette reicht von Hilfen bei Schulproblemen bis zu komplexen Interventionen in Krisen, zum Beispiel bei Suizidgefährdung oder intensiven Behandlungen bei schweren psychotischen Erkrankungen. Wesentliches Ziel ist auch die Vorbeugung und Vermeidung gravierender psychischer Störungen.

Komplementäre Angebote

Die Klinik konzentriert sich in ihrer Arbeit damit nicht nur auf die medizinischen Kernbereiche. Sie hat vielmehr eine Reihe von komplementären Angeboten aufgebaut, die den Kindern und Jugendlichen den Weg in den normalen Alltag erleichtern. Dazu gehören zum Beispiel individuell abgestimmte Ernährungs-, Sport- und Bewegungsprogramme sowie begleitende Erziehungs- und Beratungshilfen. Zu den Arbeitsschwerpunkten der Klinik gehören auch die Themen Ernährung, Essstörungen also Magersucht (Anorexia nervosa), Bulimie und Übergewicht (Adipositas), die oft von komplexen psychischen Störungen begleitet oder verursacht sind. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung von schulbezogenen Störungen wie z.B. die Schulangst.

Um dies zu gewährleisten, arbeitet die Vitos Klinik Bad Wilhelmshöhe auch eng mit Kinder- und Hausärzten, niedergelassenen Psychotherapeuten, Jugendhilfeeinrichtungen, Beratungseinrichtungen, Schulen und anderen Kliniken zusammen. Zugleich bietet die Klinik für Eltern stets Hilfe an in der Stärkung ihrer Erziehungskompetenz und bei der Betreuung der Kinder.

Zu unserer Klinik gehört auch eine Schule für kranke Schülerinnen und Schüler, die Käthe-Kollwitz-Schule (LWV Hessen). Hier werden die Kinder während ihres Aufenthaltes in der Tagesklinik und Klinik unterrichtet.

Sie erreichen uns - auch während unseres Aufenthaltes in Bad Emstal unter Tel. 0561-31006-0.